Nathaniel Webster

Nathaniel Webster, Bariton

Der von Kritikern hochgelobte amerikanische Bariton Nathaniel Webster erhielt seine Gesangsausbildung an der Eastman School of Music in Rochester, NY/USA und an der Royal Scottish Academy of Music and Drama in Glasgow. Er trat u.a. an der Opéra National de Paris, der New York City Opera, der Nationale Reisopera (Holland), der Dorset Opera (England), und dem Théatre Nationale de la Monnaie in Brüssel auf.

 

Als Gastsolist konzertierte er beispielsweise mit dem Atlanta Symphony, dem National Symphony, dem Brooklyn Philharmonic, und dem Auckland Philharmonic Orchestra. An der Frankfurter Oper war er in zahlreichen Rollen zu erleben, so als Graf Almaviva in Mozart's Le Nozze di Figaro, Albert in Massenet's Werther, The Traveller in Britten's Death in Venice, oder mit der Titelrolle in Rossini's Il Barbiere di Siviglia.

 

Auch im Konzertfach tritt Nathaniel Webster in Erscheinung: Händel's Messiah mit dem Dallas Symphony Orchestra und an der Cathedral of All Saints (Albany, NY/USA), Beethovens "Neunte" mit der San Diego Symphony, und seine Liedinterpretationen (u.a. Schumann-Konzertabend im Frankfurter Goethe-Haus, Liederabende im Zankel und Weill Recital Hall, Carnegie Hall, New York, und Auftritte bei Festivals wie Music@Menlo, Casals, Marlboro, und Ravinia) sind Beispiele für sein diesbezügliches Engagement.

Official Website of Both Sides - Alle Rechte vorbehalten